7. Irrtümer im E-Mail Marketing

Nicht alles, was man über E-Mail Marketing bzw. Newsletterversand hört stimmt auch – hier eine Liste der sieben häufigsten falschen Vorstellungen:

1. Versand nach dem Geißkannenprinzip

„Alle Zielgruppen – egal ob Partner, Kunde oder Interessent – erhalten den Newsletter. E-Mailings ermöglichen kostengünstige Reichweite!“
Besser: Führen Sie Segmentierungen durch, sortieren Sie Newsletter-Abonnenten nach deren Interessen und versehen Sie Newsletter mit Inhalten, auf die Interessen des jeweiligen Segments maßgeschneidert sind.

2. Design mit Tunnelblick

„600 Pixel Breite ist ideal für Newsletterdesign.“
Besser: Nutzen Sie Vorlagen, die sich dynamisch an den Anzeigebereich anpassen. Nicht mehr jeder Newsletter wird am Desktopcomputer gelesen – die Zahl der am Handy gelesenen Newsletter steigt unaufhaltsam.

3. Inhalte ohne Extranutzen

„E-Mails sind ein günstiger Reklamekanal, ideal für Promotion und Werbung.“
Besser: Setzen Sie Inhalte mit Mehrwert. Hochwertige Informationen für den Empfänger (siehe Punkt 1.), die kurz und prägnant formuliert sind.

4.  Bauchgefühl statt Auswertung

„Bauchgefühl und Erfahrung – der professionelle Newsletterversender kennt seine Empfänger besser, als sie sich selbst.“
Besser: Testen, testen, testen. Laufende Auswertungen und Anpassungen sowie A/B-Tests sind hier das einzig richtige Rezept.

5. Neuabonnenten gleich in den Topf

„Neue Abonnenten gehören sofort in den Hauptverteiler!“
Besser: Schaffen Sie Vertrauen und begrüßen Sie neue Abonnenten mit einem personalisierten Newsletter und sprechen Sie gezielt seine Interessen an.

6. Der beste Zeitpunkt für Newsletterversand

„Der Beste Zeitpunkt für Newsletterversand ist Dienstag vormittag zwischen 9 Uhr und 11 Uhr.“
Besser: Regelmäßig gibt es neue Studien die neue „ideale“ Versandzeiten ermittelt haben. Stellen Sie den idealen Zeitpunkt für Ihre Zielgruppen durch A/B-Tests fest (siehe 4.) und achten Sie auf relevante Inhalte für den Empfänger (siehe 1. und 3.)

7. E-Mail Marketing als reiner Newsletter-Kanal

„E-Mail Marketing bedeutet Newsletterversand. Wöchentliche Artikelzusammenstellung mit passenden Bildern als elektronische Info-Post.“
Besser: Verschenken Sie kein Potential! Automatisierung von Marketing-Prozessen und die Realisierung von Lifecycle-Aktionen und Methoden der Leadgenerierung sind Bestandteile des Erfolgsrezepts. Der ETRON E-Mailer bietet Tools und Funktionen die perfekt auf diese Aufgaben abgestimmt sind.