7. Irrtümer im E-Mail Marketing

Nicht alles, was man über E-Mail Marketing bzw. Newsletterversand hört stimmt auch – hier eine Liste der sieben häufigsten falschen Vorstellungen:

1. Versand nach dem Geißkannenprinzip

„Alle Zielgruppen – egal ob Partner, Kunde oder Interessent – erhalten den Newsletter. E-Mailings ermöglichen kostengünstige Reichweite!“
Besser: Führen Sie Segmentierungen durch, sortieren Sie Newsletter-Abonnenten nach deren Interessen und versehen Sie Newsletter mit Inhalten, auf die Interessen des jeweiligen Segments maßgeschneidert sind.

2. Design mit Tunnelblick

„600 Pixel Breite ist ideal für Newsletterdesign.“
Besser: Nutzen Sie Vorlagen, die sich dynamisch an den Anzeigebereich anpassen. Nicht mehr jeder Newsletter wird am Desktopcomputer gelesen – die Zahl der am Handy gelesenen Newsletter steigt unaufhaltsam.

3. Inhalte ohne Extranutzen

„E-Mails sind ein günstiger Reklamekanal, ideal für Promotion und Werbung.“
Besser: Setzen Sie Inhalte mit Mehrwert. Hochwertige Informationen für den Empfänger (siehe Punkt 1.!), die kurz und prägnant formuliert sind.

4.  Bauchgefühl statt Auswertung

„Bauchgefühl und Erfahrung – der professionelle Newsletterversender kennt seine Empfänger besser, als sie sich selbst.“
Besser: Testen, testen, testen. Laufende Auswertungen und Anpassungen sowie A/B-Tests sind hier das einzig richtige Rezept.

5. Neuabonnenten gleich in den Topf

„Neue Abonnenten gehören sofort in den Hauptverteiler!“
Besser: Schaffen Sie Vertrauen und begrüßen Sie neue Abonnenten mit einem personalisierten Newsletter und sprechen Sie gezielt seine Interessen an.

6. Der beste Zeitpunkt für Newsletterversand

„Der Beste Zeitpunkt für Newsletterversand ist Dienstag vormittag zwischen 9 Uhr und 11 Uhr.“
Besser: Regelmäßig gibt es neue Studien die neue „ideale“ Versandzeiten ermittelt haben. Stellen Sie den idealen Zeitpunkt für Ihre Zielgruppen durch A/B-Tests fest (siehe 4.) und achten Sie auf relevante Inhalte für den Empfänger (siehe 1. und 3.)

7. E-Mail Marketing als reiner Newsletter-Kanal

„E-Mail Marketing bedeutet Newsletterversand. Wöchentliche Artikelzusammenstellung mit passenden Bildern als elektronische Info-Post.“
Besser: Verschenken Sie kein Potential! Automatisierung von Marketing-Prozessen und die Realisierung von Lifecycle-Aktionen und Methoden der Leadgenerierung sind Bestandteile des Erfolgsrezepts. Der ETRON E-Mailer bietet Tools und Funktionen die perfekt auf diese Aufgaben abgestimmt sind.

Neues im Umfragenmodul

Neue Funktionen gibt es auch im Umfragen-Modul. Bei Fragen mit verschiedenen Antwortmöglichkeiten in Form von Checkboxen kann nun angegeben werden, wie viele Antworten mindestens oder höchstens zulässig sind. Ein Beispiel: „In welchen Regionen verbringen Sie gern Ihren Urlaub? Bitte kreuzen Sie Ihre 3 Lieblingsurlaubsziele an!“ Hier können Sie mit Hilfe dieser Funktion einschränken, dass der Antwortende nicht vier oder mehr Urlaubsziele ankreuzt.

Eine weitere neue Funktion ist die randomisierte Anordnung der Antwortmöglichkeiten bei Auswahlliste, Radio-Buttons und Checkbox-Fragen. Bei jedem Aufruf der Umfrage erhält der Teilnehmer die Antwortkategorien nach dem Zufallsprinzip in einer anderen Reihenfolge.

Öffnungsverhalten im Mailingvergleich

Bisher war es nur in der Statistik für jedes einzelne Mailing ersichtlich, wie viele Empfänger die E-Mail mit einem mobilen Endgerät, mit Desktop-Software oder über Web-Mailer abgerufen und geöffnet haben. Dies ist nun auch mailingübergreifend möglich. Sie können damit das Öffnungsverhalten zwischen mehreren Mailings vergleichen und Trends ableiten.

Profilanreicherung mit Interessen

Die Profilanreicherung Ihrer Abonnenten können Sie ab sofort auch auf Interessen beziehen. Zum Beispiel: Alle Newsletter-Empfänger, die einen Artikel mit dem Interesse „Sport“ angeklickt haben, erscheinen auf einer separaten Liste. Diese Liste kann Ihnen für kommende Mailings als Zielgruppe dienen. Auch beim Interessentracking selbst haben wir eine neue Funktion integriert. Unabhängig vom eingestellten „Verfallsdatum“ der Interessen, können diese nun für einzelne oder alle Abonnenten zurückgesetzt werden.

Neue Updates & Verbesserungen

Mailingvergleich im automatisierten Reporting

Dass Sie den Erfolg Ihres Newsletters mittels automatisch generierter und versendeter Reports immer im Blick haben, gehört zum ETRON E-Mailer Standard. Als neue Funktion bieten wir Ihnen mit dem nächsten Update den automatisierten Mailingvergleich. Damit können Sie sich die Statistik mehrerer versendeter Mailings in einem übersichtlichen Report als PDF-Datei automatisch zusenden lassen. Hierfür definieren Sie die Ihnen wichtigen Parameter sowie das Versandintervall.

Interessen-Tracking weiter ausgebaut

Gemäß unseres aktuellen Schwerpunktes Interessen-Tracking für mehr Relevanz in Ihren Newslettern, haben wir mit diesem Update auch systemseitig einige Neuerungen auf den Weg gebracht:
Statisch oder dynamisch? Jetzt können Sie selbst entscheiden, welche Artikel Sie an einer fixen Position im Newsletter verankern möchten oder welche Artikel Sie je nach Interesse im Newsletter dynamisch anordnen wollen.
Bei der Bildung von Zielgruppen wurden die Bedingungen um die zwei abstufenden Kategorien „hat größtes Interesse an x“ sowie „hat Interesse größer als …an x“ erweitert.
Die Entwicklung verschiedener Interessen können Sie mit dem jüngsten Update nun mailingübergreifend miteinander vergleichen. Auf diese Weise können Sie Ihre Newsletter-Inhalte optimal auf Ihre Leser abstimmen.
Auch in der optischen Aufbereitung dieser Ergebnisse hat sich einiges getan. Unsere Interessenstatistik hat ein Facelifting erhalten.
Beim Zuordnen von Interessen können Sie jetzt ebenfalls die Aussagekraft von Bildern nutzen. Sie finden Ihr Lieblingssymbol im neuen Icon-Pool.
Neues gibt es auch für die automatische Linkzuordnung (zu Interessen). Diese bezieht sich künftig nicht mehr nur auf die URLs, sondern auch auf deren Kommentare.

Weniger Browser-Tabs für noch mehr Übersichtlichkeit

Der ETRON E-Mailer steht für große Übersichtlichkeit und einfaches Handling. Damit Sie – während Sie mit dem ETRON E-Mailer arbeiten – in der Menge der geöffneten Browser-Fenster den Überblick behalten, haben wir unsere Vorschau-Funktion überarbeitet. Bisher öffnete sich stets eine separate Reiterkarte (tab) in Ihrem Webbrowser, wenn Sie sich eine Vorschau Ihres Mailings ansehen wollten. Ab sofort erscheint die Newsletter-Vorschau nur einmalig als neuer tab. Bei jedem weiteren Klick auf den Vorschau-Button wird lediglich der Inhalt aktualisiert.

Abonnentenfelder: gegenwartsbezogene Datumsangaben

Weitere Neuerungen gibt es im Bereich der Zielgruppen. Eine neue Abonnentenfeld-Bedingung ermöglicht es Ihnen, Datumsangaben in Bezug zum aktuellen Datum zu setzen. So können Sie beispielsweise folgende Zielgruppe erstellen: „Bestelldatum ist älter als 2 Wochen“.

Neues Dialogfenster im Umfragen-Modul

Zu guter Letzt gibt es auch im Umfragenmodul Neuigkeiten. Wenn ein Newsletter-Abonnent zum zweiten Mal an einer Umfrage teilnehmen möchte, erhält er eine Dialogseite eingeblendet mit dem Hinweis, dass er bereits teilgenommen hat. Diese Dialogseite können Sie beliebig personalisieren.

Kostenlos testen & ansehen

Ab sofort können Sie den ETRON E-Mailer in Ruhe 30 Tage lang kostenlos testen. Prüfen Sie alle Funktionen auf Herz und Nieren und überzeugen Sie sich selbst von der Leistungsfähigkeit unserer Software. Details zur Testversion finden Sie hier.

Sie wollen mehr? Lassen Sie sich von einem unserer E-Mail-Marketing Experten zeigen, wie einfach Sie mit dem ETRON E-Mailer Newsletter erstellen, verwalten und versenden! Details finden Sie hier.

Updates beim ETRON E-Mailer

Neue Textfeld-Funktion

Wenn Sie Ihre E-Mails mit dem CMS-System erstellen, können Sie ab sofort von einer neuen Funktion profitieren: Textfelder bzw. Textbausteine können direkt nach dem Erstellen bearbeitet und mit Inhalt befüllt werden. Sobald Sie das Hinzufügen-Symbol im entsprechenden Bereich angeklickt haben, öffnet sich der Editor automatisch und Sie können sofort mit der Textbearbeitung beginnen.

Kampagnen-Manager: Neue Funktion zur Zeitsteuerung

Auch der Kampagnen-Manager wurde um eine wichtige Option zur Steuerung des Versandzeitpunktes erweitert: Abonnenten, die sich z.B. nur wenige Tage nach dem letzten Mailing angemeldet haben, erhalten dieses E-Mail noch nachträglich zugesandt. Ihre neuen Abonnenten können so von knapp verpassten Aktionen im E-Mailing doch noch profitieren und der Zeitraum bis zum nächsten Newsletter bleibt nicht ungenutzt. Auf diese Weise wird Ihr Interessent schneller zu Ihrem Kunden.

Zeitzonenauswahl

Ab sofort ist es möglich, in den Einstellungen zwischen verschiedenen Zeitzonen auszuwählen und diese voreinzustellen. Das macht insbesondere die Durchführung von E-Mails ins Ausland noch komfortabler.

Neue Homepage

Der ETRON E-Mailer v3.0 ist die perfekte Softwarelösung für moderne E-Mail Newsletter & professionelles E-Mail Marketing. Sie können im Handumdrehen personalisierte E-Mails und Newsletter erstellen, versenden und auswerten.

Willkommen auf der Neuen, überarbeiten Homepage vom ETRON E-Mailer v3.0 – Ihrer perfekten Softwarelösung für moderne E-Mail Newsletter und professionelles E-Mail Marketing. Für Wünsche, Anregungen und Kommentare können Sie gerne unser Kontaktformular benutzen – wir freuen uns auf jede Nachricht!

Mehr Reichweite mit Google+

Social Media mit dem ETRON E-MailerMit Google+ haben wir die Bandbreite der Sozialen Netzwerke im ETRON E-Mailer weiter ausgebaut.
Mit der neuen Versandstatusanzeige können Sie direkt während des Versandes beobachten, wie viele Ihrer Mails bereits versendet wurden. Beim Testversand mit einer zufälligen Personaliserung ist es ab sofort möglich, diese Personalisierung über eine Zielgruppe einzuschränken.